Gerade wärmen die ersten Sonnenstrahlen und es drängt ins Freie. Der Tatendrang  ist gross, den Balkon und Garten zu bepflanzen und den Frühling richtig zu geniessen. Es gibt viele Möglichkeiten den Frühling in den Garten oder auf den Balkon zu holen. Es sind nicht nur Blumen, die das Gemüt nach den Wintermonaten erheitern, auch Kräuter verbreiten einen wunderbaren Duft, locken die ersten Bienen an und viele Kräuter blühen wunderschön.

Wenn der Garten aus dem Winterschlaf erwacht

Was für eine Pracht, wenn die Tulpen, Krokusse, Narzissen, Vergissmeinnicht und CO. aus dem Winterschlaf erwachen und sich langsam entfachen. Ein paar milde Frühlingstage mit Sonne und ein stimmungsvolles Frühlingsbeet erblüht in voller Pracht. Auch im Naturteich wachsen und blühen die ersten Pflanzen und es entsteht ein idyllisches Bild mit Urlaubs-Feeling im eigenen Garten.

Die Saison ist eröffnet

Sonnenwarme Tomaten, selbst gemachte Konfitüre, duftende Kräuter, knackige Salate, die Ernte aus dem eigenen Gemüsegarten schmeckt köstlich und einfach am Besten. Jetzt im Frühjahr ist der beste Zeitpunkt zum Planen. Sie möchten schliesslich alle Pflanzen zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Standort pflanzen. Küchenkräuter mögen es gerne sonnig, warm und geschützt. Das Gemüse sollte nicht Jahr für Jahr im selben Beet am selben Ort angepflanzt werden. Um dem Boden nicht einseitige Nährstoffe zu entziehen und um Krankheiten zu vermeiden sollte bei der Bepflanzung die Fruchtfolge eingehalten werden.

Gartenbeete_440
Fruchtfolge

Fruchtfolge planen

Teilen Sie den Nutzgarten in 4 gleich grosse Bereiche ein, in denen die Gemüsearten je nach Nährstoffbedarf zugeordnet werden.

  • Starkzehrer-Beet: z.B. Tomaten, Kohl, Zucchini, Kürbis, Gurke, Kartoffel
  • Mittelzehrer-Beet. z.B. Kohlrabi, Kopfsalat, Möhre, Zwiebel, Mais, Fenchel
  • Schwachzehrer-Beet: z.B. Erbsen, Bohnen, Spinat, Feldsalat
  • Das vierte Beet ist reserviert für Dauerkulturen wie Rhabarber oder man baut hier Gründüngung an.

In dem mit Kompost, Hornspähnen oder Stallmist gedüngten Beetteil werden im ersten Jahr die Starkzehrer herangezogen. Im nächsten Jahr bekommen die Mittelzehrer diesen Platz und im kommenden Jahr die Schwachzehrer. Die Gruppen ziehen jedes Jahr ein Beet weiter. So werden die Nährstoffe im Boden optimal genutzt und man beugt Krankheiten vor.

Kreative Gartentipps für’s ganze Jahr

Falls Sie sich in das Thema Garten vertiefen möchten, kann ich Ihnen diese beiden Zeitschriften empfehlen: Garten Flora und Mein schöner Garten. Beide Magazine versorgen Sie das ganze Jahr über monatlich mit vielen tollen Garteneideen und Pflanzentipps.

Zeitschrift Garten Flora Abo
Zeitschrift Flora Garten


Garten Flora
Gärtnern, erleben und geniessen

Alle Tipps und Informationen rund um die Pflanzenpflege, Gartengestaltung und Pflanzentipps liefert Ihnen die Zeitschrift Garten Flora. Garten Flora ist ein kompetenter Ratgeber für alle passionierten Gartenliebhaber und Hobby -Gärtner, die kompetente Informationen, fundiertes Fachwisssen, Praxistipps und Inspiration schätzen.

Zeitschrift_mein_schöner_Garten
Zeitschirift Mein Schöner Garten


Mein schöner Garten

Europas grösstes Gartenmagazin

Die Zeitschrift informiert mit zahlreichen Anregungen zur Gartengestaltung und vielen Ideen zum Nachmachen. In Mein schöner Garten finden Sie alles über Gartenarbeit für Nutzgärten, Ziergärten Indoorgärten, Balkon und Terrassen sowie hilfreiche Gartentipps und viele nützliche Pflanzen Informationen.

2 thoughts on “Holen Sie sich den Frühling in den Garten

Hier auf dieser Webseite habe ich einige gute Tipps erhalten die wirklich sehr hilfreich waren, danke dafür.

Liebe Sandra
Das freue mit sehr, dass der Beitrag für dich hilfreich war.
Nächstens erscheint ein neuer Beitrag. Schau doch einfach vorbei.
Liebe Grüsse
magy

Comments are closed.